Storchencam

Eier in einem Nest, ein Storch, und der Schriftzug Storchennest Wolfsburg-Warmenau

Seit 1991 haben 77 Jungstörche im Nest in Wolfsburg-Warmenau das Licht der Welt erblickt und wurden großgezogen. 2016 waren es drei Jungstörche. Von Februar bis in der Herbst haben Sie hier die Möglichkeit, das teilweise muntere Treiben im Nest zu verfolgen.  

Hinweis: 

Huch, was sind das für sonderbare Kästchen auf dem Bild der Storchencam?  Es handelt sich nicht um einen technischen Defekt an der Kamera. wie man vermuten könnte. Die Anbringung der Kamera ist einfach recht unglücklich, und so lässt es sich derzeit nicht vermeiden, dass auch Häuser im Umfeld der Kamera im Bild eingefangen werden. So sehr wir uns am Blick auf die Storchenfamilie im Nest erfreuen, eine Beeinträchtigung der Privatsphäre der im Sichtfeld der Kamera befindlichen Anwohner*innen darf das natürlich nicht zur Folge haben. Wir planen, im Herbst diesen Jahres die Kamerahalterung am Nest zu erneuern. Im Zuge dessen soll auch der Blickwinkel der Kamera so verändert werden, dass das Nest und nicht das Umfeld im Fokus steht. Insofern betrachten Sie die jetzige Lösung bitte als Übergangsregelung.


Bildaktualisierung durch JavaScript Blick in das Storchennest in Wolfsburg-Warmenau

Das Bild wird in Sekunden aktualisiert.


Sie haben Interesse, die letzten 24 Stunden im Zeitraffer anzuschauen, oder wollen sehen, was in den letzten 30 Tagen im Nest passiert ist? Dann werfen Sie einen Blick auf die Seite www.webcamgalore.de. Dort haben wir unsere Storchencam auch registriert.


Beitrag kommentieren

Bitte beachten Sie unsere Richtlinien. Erforderliche Felder sind markiert *
Zu den Nutzungsbedingungen von wolfsburg.de

ABSCHICKEN

VIELEN DANK Ihr Kommentar ist bei uns eingegangen. Dieser wird nun redaktionell geprüft und anschließend veröffentlicht. OK

Hinweis Beim Absenden ihres Kommentars ist leider ein Fehler aufgetreten. Bitte kontaktieren Sie uns stattdessen über das Kontaktformular. OK

17 Kommentare

Heike 02.03.2020 09:18:56

Hallo Simone, bezüglich der Bilder: Lade die Fotos doch bei Abload z. B. hoch. https://abload.de/# (Es gibt auch andere Bilderhoster) Dir werden, wenn das Bild hochgeladen ist, verschiedene Möglichkeiten angeboten. Nimm dann "Link zum Bild" kopiere den und füge ihn hier ins Textfeld ein. Dann kann der Link angeklickt werden und man kann das Bild bei Abload sehen.

Test:

https://abload.de/image.php?img=1bbbtjj9a.jpg

Thorsten M 02.03.2020 09:09:47

Hallo zusammen,

ich hab mal nachgeforscht, woher der beringte Storch 9X180 kommt.

Hier die Infos , die mir die Beringungszentrale gemailt hat (nur die wichtigen Details):

Alter: 1: Nestling / nicht voll flugfähiges Küken

Sex: unbekannt

Vogel beringt als: Weißstorch (Ciconia ciconia)

Beringungsdatum: 31.05.2011 auf den Tag genau

Beringungsort: Hönisch ( DEGL, TK 3021 )

Region: DEGL Lüneburg (Region, OHNE Inseln /WITHOUT Islands)

Land: Deutschland

Der Wiederfund erfolgte nach 3187 Tag(en) in einer Entfernung von 116 km

Heike 28.02.2020 14:01:24
Freitag gegen 14 Uhr sehe ich 2 unberingte Störche im Nest.
Simone 29.02.2020 17:30:26

Hallo Heike,

ja, es sieht so aus als hätte sich unser Nachzügler endlich eingefunden. Heute früh (Samstag) gab es eine kleine Rangelei auf dem Nest und der Storch von der Deponie hat sich verdrückt. Nun ist eifriges Geklapper zu hören und beide sind zusammen auf Erkundungstour auf dem Feld nebenan. Heute früh sind sie auch mit Polstermaterial im Schnabel zum Nest geflogen. Das Nest hat es ja bitter nötig. Mehr ein Teich als weiches Kuschelnest. ;o)

Ich hätte gerne die Bilder schon bei http://forum.storchennest.de/index.php hochgeladen, aber leider habe ich noch keine Bestätigung für mein Login.

Drücken wir mal die Daumen, dass es nun unsere Warmenauer sind und ein gutes Storchenjahr beginnt.

Viele Grüße aus Warmenau.

Simone 20.02.2020 18:32:08

Hallo Storchenbeobachterin R. Lunde und liebe Storchenfreunde.

Danke für die Info. Das erklärt, warum die beiden Störche sich noch nicht mit dem Nest anfreunden können, denn so richtig Nestbau wird noch nicht betrieben. Meistens ist nur ein Storch in der Kameraaufnahme für die Onlinezuschauer zu sehen und es macht für die Betrachter den Anschein, dass der andere Storch unterwegs ist. Aber weit gefehlt! Der zweite Storch ist anscheinend kamerascheu und sitzt direkt auf dem Sims unterhalb der Kamera! :o)

Schade, dass ich euch kein Bild hochladen kann.

Viele Grüße aus Warmenau.

Storchenbeobachterin R. Lunde 22.02.2020 10:24:11

Der unberingte Storch ist einer der Störche, die nach Warmenau gehören. Der 9X180 brütet mit seiner Störchin auf der Deponie Wob und kommt nur zum Ärgern nach Warmenau. Deswegen ist der unberingte Storch dann immer Kamerascheu.

Liebe Grüße

Rosa 21.02.2020 13:26:37
Hallo Simone, lade das Foto doch unter http://forum.storchennest.de/index.php hoch, dort gibt es in "Andere Horste" einen Thread zu den Wolfsburger Störchen.
Bärbel 20.02.2020 09:13:26
Hallo Heike. Auch an Dich ein Danke für die Aufklärung. Ich habe noch nie Nilgänse gesehen, aber die sahen toll aus.
Bärbel 20.02.2020 09:11:21
Hallo Simone. Danke für die Aufklärung der mir unbekannten Wesen im Nest. Und danke für die Berichterstattung
Simone 18.02.2020 17:59:32

Hallo Storchenfreunde,

na so ein Pech ..... da kommt man mal nicht zum gucken und schwupps siedelt sich ein fremder Storch an. ;o)

Die Warmenauer Altstörche waren nicht beringt. Somit können wir jetzt nur hoffen, das es sich um einen Gast handelt und unser altes Paar sich hier wieder einnistet.

Apropos Gast: bei den morgendlichen Besuchern handelt es sich um Nilgänse. Solche waren auch im letzten Jahr im Februar und im März in Hehlingen und inspizierten dort das Nest. Naja, so ein Ausguck ist eben heiß begehrt.

Also bleiben wir schön neugierig und drücken unserem Altpaar die Daumen, damit sie bald zueinander finden.

Vielleicht guckt Herr Fiedler mal hier auf der Seite vorbei und kann uns zu der Ringnummer ein wenig aufschlauen. Es könnte auch DEW 9X160 sein.

Viele Grüße aus Warmenau.

Bärbel 18.02.2020 10:04:45
jetzt sitzen Enten oder mir unbekannte Wesen im Nest--könnten auch Gänse sein??????
Heike 18.02.2020 17:55:22
Hallo Bärbel. Das war ein Paar Nilgänse.
Heike 18.02.2020 09:31:36

Um 9:25 Uhr sind zwei Störche im Nest, der unberingte Storch und ein beringter mit der Nummer DEW 9X180. Ganz sicher bin ich nicht ob die Nummer richtig ist.

Storchenbeobachterin R. Lunde 19.02.2020 18:17:08
Hallo Heike, die Nummer stimmt. Es ist das Paar aus der Deponie WOB.
Thorsten M 18.02.2020 12:46:53

Hallo Heike,

danke für die Info. Hab jetzt auch beide auf dem Nest entdeckt.

9X180 konnte ich auch sehen...

Heike 18.02.2020 08:49:42
Guten Morgen, im Nest steht ein beringter Storch. Das Paar aus dem letzten Jahr war unberingt. Allen einen schönen Tag.
Thorsten M 17.02.2020 12:01:16

hat schon jemand gesehen, dass alle zwei Störche wieder da sind?

LG

Inge Chananewitz 15.02.2020 15:19:10
Sehr schön bei Sonnenschein ist das Nest wieder besetzt
Thorsten M 10.02.2020 08:58:50

Juchuhh.

Der erste Storch war gestern morgen auf der Kamera zu sehen. Schaut euch den Link oben im Text an.

In der letzten Nacht war aber das Nest nicht besetzt.

Der hat bestimmt erst einmal Sturmtief Sabine abziehen lassen.

Heute morgen war er aber wieder auf dem Nest.

Auf jeden Fall lohnt es sich jetzt wieder, das Nest zu beobachten....

Heike 08.02.2020 18:42:14
Der erste Storch ist heute, am Samstag, gegen 16 Uhr eingetrudelt.
Simone 08.02.2020 16:08:46

Hurra, hurra, der Storch ist da!

Viele Grüße aus Warmenau

Bärbel 07.02.2020 13:04:07
Hallo, Simone. Schön dass Du wieder eifrig aus dem Fenster schaust , und um die Störche rechtzeitig zu entdecken. Ich freue mich schon auf Deine Berichterstattung und natürlich auch auf eine hoffentlich gute Brutsaison. Bis dann. LG Bärbel
Simone 05.02.2020 16:15:10

Hallo Storchenfreunde,

es wird langsam Zeit, wieder einmal einen Blick in unser Storchennest zu werfen. Leider ist es noch verwaist und gut begrünt. Aber in Velstove, sozusagen fast ums Eck, ist vor ein paar Tagen der erste Storch gelandet.

Das lässt uns also hoffen, dass auch hier bald wieder Leben im Nest und freudiges Geklapper zu hören ist.

Also bleibt schön neugierig. ;o)

Viele Grüße aus Warmenau!

Dari 08.02.2020 16:37:16
War auch schon neugierig .Möchte diesmal von Anfang an dabei sein.Dann warten wir mal ...🐣

PDF-Datei 5696 kB