Ausbildungsangebote und Einstiegsmöglichkeiten

für Schülerinnen und Schüler

Die Stadt Wolfsburg bietet Ihnen eine erstklassige Berufsausbildung – in über 25 verschiedenen Berufen – und somit beste Zukunftsperspektiven.

Cover Broschüre Ausbildung


Aktuell: 

Die Stadt Wolfsburg präsentiert am 05. April 2017 auf dem "parentum - Eltern+Schülertag für die Berufswahl" im Hallenbad Wolfsburg ihr interessantes und vielfältiges Ausbildungsangebot. Interessierte können sich zwischen 14 und 18 Uhr am Stand zu über 25 verschiedenen Ausbildungsberufen beraten lassen. Diese reichen von den „klassischen“ Verwaltungsberufen bis hin zu für die Verwaltung eher untypischen Berufen, wie zum Beispiel technische oder handwerkliche Berufe sowie auch Gesundheitsberufe. In einem Vortrag der Stadt Wolfsburg wird ein Einblick in den Ablauf eines Auswahlverfahrens bei der Stadt Wolfsburg gegeben.


Als einer der größten Ausbildungsbetriebe in der Region bietet die Stadt Wolfsburg Jahr für Jahr jungen, motivierten Menschen einen qualifizierten Einstieg ins Berufsleben: Ein breites Spektrum verschiedener Ausbildungsberufe aus dem Verwaltungsbereich wie auch dem gewerblich-technischen Bereich steht Ihnen zur Auswahl. Ebenso besteht die Möglichkeit, im Praxisverbund zu studieren.

Ausbildungsbeginn ist in der Regel am 01.08. eines Jahres. Der Bewerbungszeitraum erstreckt sich über den Sommer und Herbst des Vorjahres und endet jeweils zum 30.09. (Verwaltungsberufe) bzw. 31.10. (alle anderen Berufe). Bitte beachten Sie, dass aus organisatorischen Gründen nicht in jedem Jahr Ausbildungsplätze in allen Berufen angeboten werden können. Das jeweils aktuell gültige Ausbildungsangebot wird zu Beginn des Bewerbungszeitraumes veröffentlicht.

Bewerbungen werden ausschließlich online entgegengenommen. Die Online-Bewerbung der Stadt Wolfsburg finden Sie hier.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen die Ausbildungsleitung gern zur Verfügung:

  • Herr Thiemann (Telefon 05361 28-2308)
  • Frau Piepers (Telefon 05361 28-2934)
  • Frau Goertz (Telefon 05361 28-1697)

oder per E-Mail an die Ausbildungsleitung

Weitere Möglichkeiten für junge Menschen:

PraktikumPraktika sind für Schülerinnen und Schüler ein wichtiges Instrument, um die Anforderungen der Berufswelt und mögliche Ausbildungsberufe kennen zu lernen. 
Es ist möglich, das Schulpraktikum bei der Stadt Wolfsburg zu verrichten und damit einen guten Einblick in die vielfältigen Tätigkeitsbereiche der Verwaltung zu bekommen.
 

Für nähere Auskünfte steht Ihnen Frau Stella unter Tel. 05361 28-2721 oder E-Mail zur Verfügung.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung um ein Schulpraktikum per E-Mail an Frau Stella (s.o.) oder auf dem Postweg an: 

Stadt Wolfsburg
Geschäftsbereich Personal
Postfach 10 09 44
38409 Wolfsburg

Über die Angebote der Stadtverwaltung hinaus bietet die Praktikumsbörse SchülerProfilCard eine komfortable stadtweite Suche nach freien Praktikumsplätzen. Hier geht es zur Praktikumsbörse SchülerProfilCard.

WICHTIG! Sofern Ihre Schule an dem System der Praktikumsbörse teilnimmt, muss Ihre Bewerbung um ein Schulpraktikum bei der Stadt Wolfsburg über die Praktikumsbörse erfolgen.

Sie möchten ein Freiwilliges Soziales Jahr bei der Stadt Wolfsburg ableisten? Dieses ist in den Geschäftsbereichen Jugend und Schule möglich. Bitte setzen Sie sich direkt mit den nachfolgend aufgeführten Ansprechpartnern in Verbindung:

Geschäftsbereich Jugend – Frau Evers, Tel. 05361 28-2543

Geschäftsbereich Schule – Herr Hundertmark, Tel. 05361 28-2738

Darüber hinaus bietet die Naturerkundungsstation NEST die Möglichkeit, ein Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) zu absolvieren. Ansprechpartnerin im NEST ist: Frau Dybowski, Tel.: 05361 848806 oder per E-Mail: info@nest-wob.de. Aktuelle Informationen bekommen Sie hier.

Die Möglichkeit zur Ableistung des Bundesfreiwilligendienstes bietet das Klinikum Wolfsburg. Bitte nehmen Sie hierzu Kontakt mit Herrn Wrase, Tel. 05361 80-1896, auf.

Ausführliche Informationen bekommen Sie hier. 

Übersicht EinsatzmöglichkeitenFoto: Ansgar

Wenn Sie sich für einen oder mehrere Ausbildungsplätze interessieren, ist eine Bewerbung nur über das Onlinebewerbungsportal möglich. Das Portal ist lediglich für die Dauer der Bewerbungsfristen (Frühsommer bis Herbst des Vorjahres) freigeschaltet. 

Beachten Sie bitte, dass pro Bewerberin/pro Bewerber nur eine Online-Bewerbung an die Stadt Wolfsburg abgeschickt werden kann. Dies gilt auch dann, wenn Sie sich für mehrere Berufe bewerben möchten. 

Sie können die Dateneingabe im Bewerbungsformular jederzeit unterbrechen und später fortsetzen. 

Bitte denken Sie daran, dass nur vollständig abgeschlossene Bewerbungen berücksichtigt werden können. Eine zusätzliche schriftliche Bewerbung ist nicht mehr erforderlich. Alle Nachrichten zum Stand des Verfahrens werden an die von Ihnen angegebene E-Mailadresse gesandt. Vergessen Sie also nicht, Ihre Nachrichten regelmäßig abzurufen.

Zum Onlinebewerbungsportal.

Bei Fragen zu den Ausbildungsberufen, zur Bewerbung und zum Bewerbungsverfahren können Sie sich gern an

  • Herr Thiemann (Telefon 05361 28-2308)
  • Frau Piepers (Telefon 05361 28-2934)
  • Frau Goertz (Telefon 05361 28-1697)

oder per E-Mail an unsere Abteilung wenden.

Das Logo der SchülerprofilcardDie Praktikumsbörse Wolfsburg ist ein kostenloser Service für Wolfsburger Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und Betriebe. 

Auch Eltern und alle Interessierten können sich rund um Schulpraktika, Berufswahl und die SchülerProfilCard informieren.

Praktika sind für Schülerinnen und Schüler ein wichtiges Instrument, um die Anforderungen der Berufswelt und mögliche Ausbildungsberufe kennen zu lernen. Um die Schüler/innen und die betreuenden Lehrkräfte bei der Suche nach dem richtigen Praktikumsplatz zu unterstützen und den Betrieben den administrativen Aufwand zu erleichtern, haben wir die Praktikumsbörse Wolfsburg und ein Online-Bewerbungsverfahren entwickelt.

Begleitet werden die Praktika mit Hilfe der SchülerProfilCard. Dieses standardisierte Feedbackinstrument dient der Erarbeitung der eigenen Stärken und Kompetenzen, die für das Berufsleben wichtig sind. Die SchülerProfilCard dient zum einen zur Orientierung und Beratung, zum anderen als Bewerbungsunterlage um einen Ausbildungsplatz.

Weitere Informationen bekommen Sie auf den Seiten der Schülerprofilcard (öffnet sich in einem neuen Fenster).

Direktlink Öffnungszeiten
Direktlink Newsroom
Direktlink Stadtverwaltung