der psychiatrischen Versorgung der Stadt Wolfsburg">der psychiatrischen Versorgung der Stadt Wolfsburg">

  • de
    • en
    • de
Filter Tags
Filter Tags
  • Interne Seiten
  • News
  • Dokumente (PDF)
  • Externe Seiten
  • Alle Ergebnisse
search
Gesundheit & Soziales

Sozialpsychiatrischer Verbund

Logo des Sozialpsychiatrischen Verbundes

Der Sozialpsychiatrische Verbund Wolfsburg (SpV) wurde am 01.07.1997 gegründet. Er besteht aus den an der sozialpsychiatrischen Versorgung beteiligten Institutionen, den Kostenträgern und Vertretern von Angehörigen und Psychiatrieerfahrenen. Die Beteiligten haben sich zu einer freiwilligen Zusammenarbeit verpflichtet. Dadurch soll eine bedarfsgerechte Versorgung von psychisch Kranken und Suchtkranken in der Kommune sichergestellt werden.

Die Aufgaben des Verbundes sind im Niedersächsisches Gesetz über Hilfen und Schutzmaßnahmen für psychisch Kranke (NPsychKG) vom 16. Juni 1997 (Fassung vom 01.01.2011) mit den §§8,9 beschrieben.

Die Geschäftsführung des SpV übernimmt die Aufgabe, die Zusammenarbeit der Anbieter, Nutzer und Kostenträger in der psychiatrischen Versorgung der Stadt Wolfsburg zu koordinieren, mit dem Ziel, die Versorgung sicherzustellen und zu optimieren. Es sollen Impulse für die weitere gemeindepsychiatrische Entwicklung gesetzt werden. Grundlage ist die Geschäftsordnung, die am 26.05.1999 in Kraft getreten ist.

Die Aufgaben der Geschäftsführung werden als kommunale Pflichtaufgabe vom Sozialpsychiatrischen Dienst der Stadt Wolfsburg wahrgenommen.

  • Kontakt

    Geschäftsbereich Gesundheit
    Sozialpsychiatrischer Dienst
    Rosenweg 1a
    38446 Wolfsburg

    Telefon: 05361 28-2040
    Fax: 05361 28-1774

    E-Mail: spv@stadt.wolfsburg.de

  • Mit der Nutzung dieser Funktion erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Daten auch in Drittländer, außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes, ohne ein angemessenes Datenschutzniveau übermittelt werden können (insbesondere USA). Es ist möglich, dass Behörden auf die Daten zugreifen können, ohne dass es einen Rechtsbehelf dagegen gibt. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung