Straßenbau und Projektkoordination

Der richtige Ansprechpartner für alle Verkehrs- und Tiefbauangelegenheiten

Willkommen auf der Internetseite des Geschäftsbereiches Straßenbau und Projektkoordination.

Oliver Iversen, Leiter des Geschäftsbereiches Straßenbau und ProjektkoordinationDer Geschäftsbereich Straßenbau und Projektkoordination (ehemals Tiefbauamt) befasst sich mit der Planung, dem Bau und der Erhaltung leistungsfähiger und sicherer Verkehrsanlagen. Dies sind Straßen, Plätze, Geh- und Radwege, Gleisanlagen, Haltestellen, Brücken, Tunnel, Lärmschutzanlagen, Beschilderung, Markierung, Ampelanlagen, Straßenbeleuchtung, Straßenentwässerungsanlagen, Brunnenanlagen und Fahrradständer.

Wolfsburger Verkehr in Zahlen

Das Straßennetz der Stadt Wolfsburg umfasst 667 km mit 118 Brücken und einem Tunnel. Der Verkehr wird über 143 Ampelanlagen gesteuert. In den Dunkelstunden erhellen rund 15.200 Leuchten die Wolfsburg Straßen, Wege und Plätze. Das Radwegenetz hat eine Länge von 245 km und wird für die Erhöhung des Freizeitwertes und als umweltfreundliche Alternative zum Autofahren kontinuierlich erweitert. Zur Verschönerung der kleinen und großen Plätze werden 37 Brunnenanlagen betrieben.

Die Abteilungen des Geschäftsbereiches Straßenbau und Projektkoordination

Die Abteilung Steuerungsunterstützung und Serviceleistungen berät Sie gerne bei Fragen zu den Themen Erschließungs- und Straßenausbaubeiträge, Projekt Mobilitätszentrum, und Radverkehrskoordination.

Die Verkehrsplanung

Die zentrale Aufgabe der Verkehrsplanung ist die Sicherung der Mobilität für alle Verkehrsteilnehmer in Wolfsburg. Zu berücksichtigen sind dabei neben dem Kfz-Verkehr gleichermaßen der öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) sowie der Rad- und Fußgängerverkehr.

Neben der Ermittlung von Grundlagendaten z. B. durch Verkehrszählungen oder Haushaltsbefragungen wirkt die Verkehrsplanung bei der bei der Erarbeitung von Bebauungsplänen mit, führt Vor- und Variantenuntersuchungen zu verkehrsinfrastrukturellen Vorhaben durch, erstellt Verkehrskonzepte und schreibt diese fort. Außerdem wirkt sie bei der Entwicklung von Konzepten zur stadtweiten Erschließung mit dem ÖPNV und erarbeitet Maßnahmen zur Förderung des Rad- und Fußgängerverkehrs. Aber auch besondere verkehrliche Fragestellungen wie z. B. die Steuerung der Ampelanlagen, Wegweisungen und Verkehrssicherheit werden von unserem Team bearbeitet.

Die Aufgaben der Verkehrsplanung sind somit umfangreich und komplex. Ihr kommt daher eine zentrale, gestaltende Rolle zu. Unser Ziel ist dabei immer eine stadt- und umweltverträgliche Verkehrsabwicklung, die neben den verkehrlichen Erfordernissen auch städtebauliche, ökologische, soziale und ökonomische Gesichtspunkte in die Planung einbezieht und berücksichtigt.

Die Straßenplanung

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Team Straßenplanung sind für die Erstellung von ausführungsreifen Planunterlagen für alle öffentlichen Verkehrsflächen in der Stadt Wolfsburg zuständig. Hierzu gehören sowohl die Planungen für Kreis- und Landesstraßen auf dem Stadtgebiet, als auch die für das innerörtliche Straßennetz mit der Erschließung von Wohnbau- und Gewerbegebieten. Besonderer Wert wird darüber hinaus auf die Gestaltung von Plätzen und anderen repräsentativen Orten gelegt, ebenso aber auch auf den barrierefreien Ausbau von Bushaltestellen mit dem Ziel, die Attraktivität dieser Haltestellen und damit des ÖPNV-Angebots zu steigern. So steht auch der Ausbau eines umfänglichen Radwegenetzes im besonderen Fokus und wird entsprechend intensiv bearbeitet. All diese Maßnahmen werden durch die Beleuchtungsplanung komplettiert, die sich für eine Ausleuchtung  der Stadt nach den neuesten technischen Möglichkeiten einsetzt.

Neben diesen planerischen Tätigkeiten werden im Team auch Fragen in Hinblick auf die verkehrliche Erschließung von Baugrundstücken im Zuge von Bauanträgen bearbeitet sowie die Genehmigung von Einzelmaßnahmen wie z. B. Grundstückszufahrten ebenso befindet sich hier die Koordinierungsstelle zwischen Stadt und Ver- und Entsorgungsträger.

Die Abteilung Straßenbau und Betrieb hat das Ziel die verkehrlichen Einschränkungen durch Baumaßnahmen so gering wie möglich zu halten. Hierfür sind die Projektleiter der Realisierung die kompetenten Ansprechpartner.

Als Straßenbaulastträger sind wir für die Aufrechterhaltung der Verkehrssicherheit zuständig. Hierzu werden die Straßen, Wege und Plätze etc. im regelmäßigen Zustand begangen. Festgestellte Schäden werden durch die eigenen Kolonnen oder durch Jahresvertragsunternehmen behoben. Größere Sanierungsmaßnahmen werden über das Pavememt Management System und weiterer Faktoren ermittelt und durch die Bauleitung in der Bauunterhaltung abgewickelt. 

Für die Sicherheit des Betriebes der Lichtsignalanlagen, der Straßenbeleuchtung, der Gleisanlagen, der Brunnenanlagen und für die Beschilderung und Markierung stehen Spezialisten bereit und sorgen für einen reibungslosen Verkehrs- und Betriebsablauf.

Als Straßenbaulastträger dienen wir dem Verkehrsteilnehmer um ihn sicher und möglichst ohne größere Verkehrsbeeinträchtigungen über die Wolfsburger Straßen, Wege und Plätze zu führen.

Außerdem sind wir zuständig für die Erteilung von Aufbruch- und Überfahrtsgenehmigungen


Neu: Schäden im Stadtgebiet?

Melden Sie Straßen-beleuchtungsschäden, Unkraut auf öffentlicher Fläche, Schlaglöcher usw. bequem online

Nationale Klimaschutzinitiative

Klimaschutzprojekt: Reduzierung des Energieverbrauchs durch den Einsatz von LED-Signalgebern in der Stadt Wolfsburg

Zur Reduzierung des Stromverbrauchs und dem Ressource schonenden Umgang mit Energie sollen Lichtsignalanlagen mit LED-Signalgeber ausgerüstet werden

Direktlink Bürgerservice
Direktlink Onlineservice
Direktlink Stadtverwaltung